Karl_Blaser_5655

Ansteuerung von gemappten Laufwerken auf Windowsserver möglich?

Discussion created by Karl_Blaser_5655 on Nov 3, 2016
Latest reply on Nov 11, 2016 by Karl_Blaser_5655
Hallo Community

Wie kann ein gemapptes Laufwerk angesteuert werden? 

Ausgangslage:
Auf einem Windows Server ( mit UC4 Agent) gibt es ein lokales Laufwerk "D:\" und dieses kann via Script Sprachmittel 
angesteuert werden.
Dieser Server wird abgelöst durch einen neuen Windows Server ( mit UC4 Agent) und das Laufwerk "D:\" des alten Servers
sind auf einem NetApp Storage. Das Laufwerk wird mit CIFS fix mit dem neuen Server verbunden (y:).
Das ansteuern dieses Laufwerks funktioniert nicht (Register "Windows" Zeile "Arbeitsverzeichnis").
Es wird immer ein Fehler ausgegeben, "Unzulässiger Verzeichnissname".
Versuchte Varianten sind:
y:\ 
y:\Servername.Damainname.ch\Ordnername\
\\Servername.Damainname.ch\Ordnername\

Teilweise gibt es keine Fehlermeldung, dann wird das Laufwerk c:\ des neuen Servers angegeben.

Die Antwort vom Automic Support ist, "Verbinden via net use sollte funktionieren", dies ist aber nicht das was wir wollen.

Ich bin der Meinung dass es eine andere Möglichkeit gibt, dieses Laufwerk anzusprechen, ohne im Script via net use zu
arbeiten. Vielleicht ist der Agent falsch ( evt. RA-Agent? ).
Gibt es jemand der gleiche Probleme hatte und eine geniale Lösung gefunden hat?

VG

Outcomes