Josef_Kaiser-Muehlecker_99

Abfrage Return-Codes vom VSE

Discussion created by Josef_Kaiser-Muehlecker_99 on Mar 23, 2017

 

Ein Kunde möchte die Return-Codes vom VSE abfragen. Nach Möglichkeit in einem Windows Job. Hat jemand hier in der Community bereits Erfahrungen bzw. Tipps wie man dies am besten umsetzen kann? Das wäre äußerst Hilfreich!

 

Details zum Job auf der Console selbst im VSE

BG 0001 1Q47I   BG TESTRC 55089 FROM VSE1(AUC4) , TIME=14:10:09 , TKN=4041E24B

BG 0000 // JOB TESTRC                                                        

        DATE 06/03/2017, CLOCK 14/10/09                                       

BG 0000 EOJ TESTRC    MAX.RETURN CODE=0000                                   

        DATE 06/03/2017, CLOCK 14/10/09, DURATION   00/00/00                 

BG 0001 1Q34I   BG WAITING FOR WORK                                           

Y1 0050 IESC1024I CLIENT DISCONNECTED FROM IP:   10.30.131.138               

 

 

Sofern im  Job selbst ein LISTLOG-Step eingebaut wird was kein kein Standard ist, wird folgender Report zurück gegeben:

 --------------------------------------------------------------------------

1. Submitting job: input(C:\Automic\Automation.Platform\Agents\VSE1\temp\JAACPANV.TXT.) output(C:\Automic\Automation.Platform\Agents\VSE1\temp\JAACPANV.TXT..OUT)

--------------------------------------------------------------------------

2. VSE Output:

LISTLOG UTILITY                              DATE  06/03/2017                                                 PAGE     1

MESSAGE TEXT                                                                       DATE        TIME      CONSOLE

BG 0000 // JOB TESTRC                                                           06/03/2017  14:27:41.46

        DATE 06/03/2017, CLOCK 14/27/41                                         06/03/2017  14:27:41.46

END OF LISTLOG UTILITY

 


Was aber vom Kunden benötigt wird, ist die letzte Zeile vom Konsolen – Protokoll des Jobs:

owpthdj7u71a.jpg=== > leider aber wird genau diese Zeile nicht übertragen.  Den genau hier in dieser Zeile steht der Return-Code den der Kunde benötigt, und der dann im Anschluss mit PREP_PROCESS_REPORT abgefragt werden kann.

 

Aktuell ist es leider so > wenn ein Job abbricht, bekomme der Kunde überhaupt keine Meldung zurück, und der Job bleibt in der Automation Engine AKTIV.

 j36a8w8fifdc.jpg

  

= >zusammengefasst wie hier ersichtlich, fehlt leider folgende Zeile:  Y1 0050 IESC1024I CLIENT DISCONNECTED FROM IP:   x.x.x.x

 

Wie oben bereits erwähnt wären wir hier für Ideen und Tipps sehr Dankbar!

Vielen Dank

Outcomes